navigation

Feldschützen Stettlen-Deisswil

Die Feldschützen Stettlen-Deisswil wurden 1874 erstmals erwähnt. Aus den Protokollen geht hervor, dass die Gesellschaft bereits vorher bestand. Seit 1920 haben die Schützen ihren 300m Schiessstand im Moos in Stettlen. Im Jahr 2002/2003 wurde das Schützenhaus umgebaut und damit den neuen Lärmschutz- und Sicherheitsbestimmungen angepasst. Wir haben 85 Mitglieder. Die Schützinnen und Schützen stammen aus Stettlen oder der Umgebung. Bei uns haben Sportschützen ebenso ihren Platz, wie die Plauschschützen. Neben dem Schiesssport ist uns auch die Geselligkeit wichtig. Wir bieten unseren Mitgliedern Trainingsmöglichkeiten für Liegend, Kniend und Stehend mit dem Karabiner, dem Sturmgewehr 57 und 90 und dem Standardgewehr. Im Auftrag der Gemeinde Stettlen-Deisswil bieten wir den schiesspflichtigen Einwohnern die Möglichkeit das Obligatorische Programm und das Feldschiessen zu absolvieren. In Zusammenarbeit mit der Schützengesellschaft Muri-Gümligen ist es möglich auch mit der Pistole das OP und FS zu absolvieren. Für uns bedeutet der Schiesssport eine körperliche und geistige Präzisionsarbeit, bei der Feinmotorik, Technik, Bewegungs- abläufe und Körperhaltung geübt werden. Mädchen und Knaben zwischen 15 — 20 Jahre können bei uns die Jungschützenkurse besuchen. Sie erlernen das Beherrschen und sichere Handhaben des Sturmgewehr 90, um Wettkämpfe im Moos und auswärts zu besuchen. Es ist möglich als Juniorschütze ab dem 10. Altersjahr dem Verein beizutreten.
Adresse
Postfach, 3066 Stettlen
powered by anthrazit