navigation
25. Okt. 2017, 10:18 Uhr

Schulraumplanung

Die Zunahme von Kindern hat zur Erstellung des neuen Doppelkindergartens geführt. Gleichzeitig konnten für die Tagesschule kurzfristig eine Verbesserung des Raumangebotes erzielt werden.

Die Analyse des künftigen Schulraumbedarfs ergab, dass in allen Schulgebäuden zusammen genügend Klassenräume vorhanden sind, jedoch nicht am richtigen Ort, um dem Lehrplan 21 zu genügen. Zudem fehlen Gruppenräume und im Schulhaus Bernstrasse ausreichende Lehrerräume. Ein mittelfristig dringender Bedarf zeichnet sich auch für die Tagesschule ab. Der Gemeinderat hat aus diversen Varianten vorderhand die zielführendste Variante als Basis für die weitere Planung ausgewählt. Nicht im Einklang mit Lösungsmöglichkeiten für den Schulraumbedarf steht der energetische Sanierungsbedarf für die Schulliegenschaften. Erweiterungsbedarf für schulische Bedürfnisse besteht in den Schulanlagen Bernstrasse und Gartenstrasse; der dringendste Sanierungsbedarf besteht jedoch in den Anlagen Bleiche.

Im Finanzplan 2018 2022 sind Massnahmen aus den beiden Analysen Schulraumbedarf und energetische Sanierungsplanung aufgelistet. Eine detailliertere, vertiefte Abklärung von allenfalls kostengünstigeren Lösungen wird der Gemeinderat im Frühjahr 2018 anlässlich einer Klausur prüfen.

Als Sofortmassnahme im 2018 ist die Flachdachsanierung des Haupttraktes A sowie Sicherheitsmassnahmen bei den Treppen in allen Gebäuden der Schulanlage Bleiche vorgesehen.

Der Gemeinderat

powered by anthrazit