navigation
9. Mär. 2020, 09:40 Uhr

Schullager, Landschulwochen, Exkursionen in der Gemeinde Stettlen

Im Zusammenhang mit den neu durch Bundesgerichtsurteil beschränkten Elternbeiträgen an obligatorische Schullager hat der Gemeinderat auf Vorschlag der Schulen Stettlen die schulinternen Regelungen sowie die Finanzierung überprüft und neu festgelegt.

In der 3./4. Klasse kann fakultativ alle zwei Jahre ein Sommerlager durchgeführt werden. Ab der 5. Klasse findet jedes Jahr eine obligatorische auswärtige Woche statt. Die Aufteilung in Sommer- oder Winterlager wechselt jährlich. Die 7. Klasse führt eine obligatorische Landschulwoche durch, 8. und 9. Klasse verbringen ihre Woche im Winter.

Die Regelung klärt detailliert die Organisation und Spesenvergütung für Lehr- und Hilfspersonen. Sämtliche Kosten werden nach Abzug der zulässigen Elternbeiträge durch die Gemeinde übernommen. Für kulturelle Veranstaltungen wird ein jährlicher Beitrag aus dem EvK-Fonds ausgerichtet. Für Eltern mit geringen finanziellen Mitteln besteht die Möglichkeit eines Beitragsgesuches, das gemäss dem Raster des Fachausschusses für Schulfragen in der Region Bern beurteilt wird.

Für Fragen steht die grundsätzlich die Schulleitung oder montags und dienstags das Schulsekretariat im Gemeindehaus zur Verfügung.

Der Gemeinderat

powered by anthrazit